Themen fotografieren | Tipps

Was macht eine Reise eigentlich zu etwas ganz Besonderem? Sind es vielleicht gerade die Unterschiede zu unserem Alltag? Was zeichnet andere Kulturen aus? Was begegnet uns Neues im Vergleich zum Gewohnten? Ich habe mich das selbst oft gefragt und genau diese Dinge versuche ich, in meinen Fotos festzuhalten. Ganz besonders gut gelingt das aus meiner Sicht, in dem man Bekanntes in anderen Ländern sucht und so die Unterschiede findet.

Wie sehen die Straßenschilder in deinem Reiseland aus, wie die Wege, die Autos, die Menschen, die Kleidung? Womit gehen die Menschen in Namibia einkaufen, welche Schuhe, welche Taschen tragen sie? Welche Autos fahren St. Petersburger? Wie sieht eine französische Bäckerei von innen aus? Und welche Blumen haben Sizilianer im Mai vor der Tür stehen? Dieser Tipp sagt also, fotografiere das, was du kennst, dir aber gleichzeitig neu ist. Halte Fenster und Türen auf Bildern fest. Mache viele verschiedene Fotos davon. Halte inne, wenn du über etwas stolperst, was du so noch nicht gesehen hast.

Eine ähnliche Idee ist, Dinge nach Farben festzuhalten. Am Nordseestrand kannst du einfach alles fotografieren, was gelb ist: Handtücher, Eimerchen, Strandkörbe, Hüte, Flipflops, … Je nach dem, wie du deine Fotos nach deiner Reise aufbereitest, kannst du so wunderschön Bilder zu einem bestimmten Thema zusammenfassen.

Ich wünsche dir viel Spaß mit den Anregungen. Wenn du passende Bilder zum Thema hast, dann teile sie gerne mit uns.

 

Post Tagged with

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*